Offenes Praktizieren der Fünf »Tibeter«®

Du praktizierst die Fünf »Tibeter«® selber?
... hast sie früher mal gemacht?
... praktzierst gerne ab und zu in der Gruppe?
... oder möchtest einfach mal neugierig und offen eintauchen?
Ja, dann lade ich dich herzlich ein, am Offenen Praktizieren teilzunehmen!


Wir üben die Fünf Riten gemeinsam (bei Fortgeschrittenen inkl. 6.) und tauschen uns über unsere Erfahrungen mit dem Üben sowie auftauchende Themen im Leben aus.

Wie in den Kursen werden die Fünf »Tibeter«® in einen Rahmen aus ergänzenden Yogaübungen, Atemübungen und Meditationen eingebettet. Es tut gut, neben der eigenen Praxis im Alltag ab und zu Impulse aus der Gruppe zu bekommen, eigene Erfahrungen einbringen zu können und die wachsende Energie zu erleben und geniessen.

Daten: Fr, 16.07. / Di, 24.08. / Fr, 17.09. / Fr, 29.10. / Do, 25.11. / Do, 16.12.2021
Zeit: 19:30 - ca. 21.00 Uhr
Ort: Quartiertreff Sennhof, Oberzelgweg 2, 8482 Winterthur-Sennhof
Wie: Du kannst auch ohne Vorkenntnisse oder mit Erfahrung teilnehmen (bitte Tuch für auf Matte mitnehmen) und als Wertschätzung freiwillig etwas ins Dankbarkeitskässeli legen.

Vollmond-Frauenredekreise

Wenn Luna sich in ihrer ganzen Fülle offenbart,
kommen wir Frauen nach alter Tradition im Kreis zusammen,
um im Bund Kraft, Inspiration und Erkenntnis zu finden.

Wir erschaffen einen Raum, um unser Frau-Sein zu ehren und geniessen. Wir geben unseren Qualitäten und Bedürfnissen Ausdruck: Tiefe, Hingabe Dunkelheit, Unergründlichkeit, kraftvoll, unkontrolliert, weich, sanft, mitfühlend, gefühlvoll, zart, harmonisch, sinnlich, schön.
Wir spüren bewusst unseren Puls des Lebens, fühlen uns verbunden mit der Erde, spüren die Fruchtbarkeit/Kreativität und Fülle in und um uns.
In unserem Frauenkreis nehmen wir uns zuerest Zeit für unseren Körper, spüren unsere Energie und tauschen uns dann in einem achtsamen Redekreis ehrlich darüber aus, wo wir stehen, was uns bewegt und nutzen die Magie des Kreises, um uns gegenseitig zu stärken und von einander zu lernen. Mit einem kleinen Ritual finden wir einen würdigen Abschluss und nehmen den nährenden Fluss mit in den Alltag.


Daten: Fr, 23.07. / Fr, 20.08. / Di, 21.09. / Mi, 20.10. / Fr, 19.11. / Fr, 17.12.2021 (jeweils in der Vollmondwoche)
Zeit: 19:30 - ca. 21.30 Uhr
Ort: Quartiertreff Sennhof, Oberzelgweg 2, 8482 Winterthur-Sennhof (nach Ankündigung auch Waldplatz oder Tössufer in Sennhof)
Wie: Du kannst spontan teilnehmen und als Wertschätzung freiwillig etwas ins Dankbarkeitskässeli legen.

Themen zur Inspiration

Oktober 2021: "Entscheiden, loslassen und Raum schaffen für Neues": Wenn etwas im Leben nicht mehr dienlich ist, gilt es, einen Entscheid zu treffen, Altes loszulassen, um Raum für Neues zu schaffen. Was kann uns dabei unterstützen eine Ent-Scheidung zu treffen (auch wenn sie weh tut)? Wie gelingt es uns, Gewohntes loszulassen, um Raum für Neues zu schaffen, das uns gut tut? Und wie wählen wir neu? Entscheidungen haben immer auch damit zu tun, Verantwortung zu übernehmen für sich selbst, Konsequenzen bewusst anzunehmen, Heilprozesse zuzulassen. Wir wollen uns wertfrei und achtsam darüber austauschen, wo wir in unseren Entscheidungs- und Loslass-Prozessen stehen, welche Gefühle und Gedanken auftauchen und wie wir damit umgehen.

August 2021: "Selbstwert und Würde": Wie steht es um unseren Selbstwert? Sind wir uns unseres wunderbaren So-Seins bewusst? Wie nähren, zelebrieren oder untergraben wir unseren Selbstwert? Wo spüren wir körperlich, seelisch, gesellschaftlich, dass Heilung nötig ist und wie können wir aus unserer inneren und verbundenen Quelle schöpfen und in unsere wahre Kraft erwachsen? Im Abschlussritual wollen wir uns genügend Zeit nehmen unser Frau-Sein zu würdigen und ehren.

Juli 2021: "Im Fluss sein": Das Element Wasser wird dem Weiblichen und Unbewussten zugeordnet. Es symbolisiert Fruchtbarkeit, spendet Leben, reinigt, erneuert. Was für eine Beziehung haben wir zum Element Wasser und unserer Weiblichkeit? Wie fühlt es sich an "im Fluss" zu sein? Wann fühlen wir uns vom Fluss des Lebens abgeschnitten? Dieses Fluss-Lied umrahmt unseren Vollmond-Rede-Kreis: "The river is flowing - flowing and growing - the river is flowing - back to the sea - mother earth carry me - your child I will always be - mother earth carry me - back to the sea."

August 2020: "Innere und Äussere Räume": Wie fühlt sich dein Raum an - innen und aussen? Wie gelingt es dir deinen Raum zu wahren und deine Energie zu entfalten? Wie fühlt es sich an wenn deine Grenzen überschritten werden? Wie und wann gestaltest du deinen Raum im Aussen und mit dir selber?

Juni 2020: "Selbstfürsorge": Was bedeutet Selbstförsorge für dich? Wie kümmerst du dich wahrhaftig um dich selber und deine Bedürfnisse als Frau?

März 2020 "Ziele": Energie folgt der Aufmerksamkeit. Worauf sind wir ausgerichtet, was sind unsere Ziele in den verschiedenen Lebensbereichen? Welche Glaubenssätze legen uns Steine in den Weg und halten uns scheinbar davon ab, unseren Weg weiter zu gehen? Wie gelingt es uns, die Steine voller Leichtigkeit aufzunehmen und aus ihnen etwas Schönes zu bauen? Zum 6.3. ist der zunehmende Mond im Sternbild Löwe: Wir sind stolz auf uns und auf das, was wir schon erreicht haben. Das stärkt unser Selbstvertrauen für unsere Weiterreise.

Februar 2020 "Genügen": Die innere Kritikerin will uns manchmal weismachen, dass wir nicht genügen, nicht lieb, schön oder leistungsfähig genug sind. Wann geschieht das? Was macht das mit uns? Wie gehen wir damit um? Wie aktivieren wir unsere innere Beschützerin und unser Selbstwertgefühl?

Ich freue mich auf dich in unserem Kreis!