5-Tibeter.ch
 

Vollmond-Frauen-Redekreise®  

Wenn Luna sich in ihrer ganzen Fülle offenbart, kommen wir Frauen nach alter Tradition im Kreis zusammen, um im Bund Kraft, Inspiration und Erkenntnis zu finden.
 
Vollmond

Wir erschaffen einen Raum, um unser Frau-Sein zu ehren und geniessen. Wir geben unseren Qualitäten und Bedürfnissen Ausdruck: Tiefe, Hingabe Dunkelheit, Unergründlichkeit, kraftvoll, unkontrolliert, weich, sanft, mitfühlend, gefühlvoll, zart, harmonisch, sinnlich, schön.
Wir spüren bewusst unseren Puls des Lebens, fühlen uns verbunden mit der Erde, spüren die Fruchtbarkeit/Kreativität und Fülle in und um uns.
In unserem Frauenkreis nehmen wir uns zuerest Zeit für unseren Körper, spüren unsere Energie und tauschen uns dann in einem achtsamen Redekreis ehrlich darüber aus, wo wir stehen, was uns bewegt und nutzen die Magie des Kreises, um uns gegenseitig zu stärken und von einander zu lernen. Mit einem kleinen Ritual finden wir einen würdigen Abschluss und nehmen den nährenden Fluss mit in den Alltag.
 
Daten: auf Anfrage (jeweils in der Vollmondwoche)
Zeit: 19:30 - ca. 21.30 Uhr
Ort: Quartierraum Oberzelg, Sennhof / Waldplatz
Anmeldung: an info@5-tibeter.ch , 079 919 84 21.
Preis: kostenlos, mit Spendenkässeli

Thema im August: "Innere und Äussere Räume"
Wie fühlt sich dein Raum an - innen und aussen? Wie gelingt es dir deinen Raum zu wahren und deine Energie zu entfalten? Wie fühlt es sich an wenn deine Grenzen überschritten werden? Wie und wann gestaltest du deinen Raum im Aussen und mit dir selber?

Thema im Juni: "Selbstfürsorge"
Was bedeutet Selbstförsorge für dich? Wie kümmerst du dich wahrhaftig um dich selber und deine Bedürfnisse als Frau?

Thema im März "Ziele":
Energie folgt der Aufmerksamkeit. Worauf sind wir ausgerichtet, was sind unsere Ziele in den verschiedenen Lebensbereichen? Welche Glaubenssätze legen uns Steine in den Weg und halten uns scheinbar davon ab, unseren Weg weiter zu gehen? Wie gelingt es uns, die Steine voller Leichtigkeit aufzunehmen und aus ihnen etwas Schönes zu bauen?
Zum 6.3. ist der zunehmende Mond im Sternbild Löwe: Wir sind stolz auf uns und auf das, was wir schon erreicht haben. Das stärkt unser Selbstvertrauen für unsere Weiterreise. 

Thema im Februar "Genügen":
Die innere Kritikerin will uns manchmal weismachen, dass wir nicht genügen, nicht lieb, schön oder leistungsfähig genug sind. Wann geschieht das? Was macht das mit uns? Wie gehen wir damit um? Wie aktivieren wir unsere innere Beschützerin und unser Selbstwertgefühl?

Claudia Biotti   •   Lizenzierte Fünf »Tibeter«® Trainerin   •   079 919 84 21   •   info@5-tibeter.ch